Anmeldung

Anmeldung zum Führerschein

Melde dich hier zum Auto- oder Motorradführerschein an.
Wir melden uns dann schnellstmöglich mit der Bestätigung bei dir.

AutoführerscheinMotorradführerschein
Klasse:
Ferienkurs:

Stillgestanden!

Die meisten Motorräder in Deutschland stehen während der kalten Monate still. In dieser „Winterstarre“ werden die Reifen einseitig belastet. Es kann zu einer Verformung des Reifens kommen. Um dem vorzubeugen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, damit die Reifen Ihres Motorrades auch zu Beginn der nächsten Saison weiterhin rund laufen.

Im Optimalfall stellen Sie Ihr Motorrad so ab, dass beide Räder entlastet sind (kein Bodenkontakt). Fahrzeuge mit Hauptständer sind dabei klar im Vorteil. Damit beide Räder „in der Luft“ bleiben, kann unterstützend ein Holzblock, eine Wasserkiste etc. zum Fixieren genutzt werden. Ohne Hauptständer bieten sich spezielle Montageständer aus dem Fachhandel an. Eigenkonstruktionen, zum Beispiel mit Getränkekisten, können auch funktionieren. Hier aber bitte aufpassen, dass dabei keine Schäden hervorgerufen werden, außerdem kann es kippelig werden, gehen Sie entsprechend vorsichtig vor.

Es geht aber auch anders. Wer einem möglichen Standplatten nicht durch Aufbocken entgegenwirken kann oder möchte, sollte auf jeden Fall den Reifenfülldruck erhöhen, höchstens aber bis zum maximal zulässigen Fülldruck (siehe Herstellerangabe). Ebenso empfiehlt es sich, das Motorrad zu entlasten, so z.B. auch Koffer etc. abzubauen. Etwa einmal im Monat ist eine Lageänderung durch ein Weiterdrehen der Reifen sinnvoll. Markieren Sie diese „Dreh-Termine“ im Kalender, um sie nicht zu vergessen. Auch Erinnerungsfunktionen Ihres Smartphones können hier hilfreich sein.

Bitte vor der ersten Fahrt darauf achten, dass der empfohlene Fahr- Fülldruck wieder hergestellt ist! Spätestens jetzt sollten Sie die Reifen auf etwaige Beschädigungen prüfen, sofern Sie diesen Schritt nicht bereits beim „Einmotten“ durchgeführt haben.

Eine Gute Fahrt & schönes Wochenende!

Ihr ifz-Team